Das war die 4. „Windflüchter“ Charity-Gala

Das war die 4. „Windflüchter“ Charity-Gala

Was für ein emotionaler Abend – was für ein sensationeller Erfolg! Am Ende wurde die Summe bei der Stralsunder „Windflüchter“ Charity-Gala von gut 98.200 Euro von einem anonymen Spender auf 100.000 Euro erhöht. Eine spontane Jogging-Tour mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig war in der Stillen Auktion und wurde sogar zweimal ersteigert!

Die 4. „Windflüchter“ Charity-Gala, die mehrmals pandemiebedingt verschoben wurde – sollte etwas Besonderes werden – und DAS war sie.

Nachdem die weit über die Region hinaus strahlende Benefiz-Veranstaltung im vergangenen Jahr Corona bedingt ausfallen musste, war ein Vakuum entstanden, das wieder aufgefüllt gehörte. Schon lange im Vorfeld war die aktuelle „Windflüchter“ Charity-Gala, die am 28. August 2021 in der Alten Brauerei stattfand, mit der zugelassenen Gästekapazität von 250 restlos ausverkauft.

Die elegant gekleideten Gäste haben sich nicht lumpen lassen und öffneten generös ihre Geldbörsen für den guten Zweck. Punkt 18.45 Uhr begrüßte Professor Matthias Birth, Ärztlicher Direktor des Helios-Hanse-Klinikums und Gründer der Stiftung „Betroffen“, die Ministerpräsidentin von Mecklenburg Vorpommern Manuela Schwesig als Ehrengast auf dem Roten Teppich vor der Alten Brauerei. Im langen roten Kleid betrat die Kabinettschefin der Landeregierung den festlich hergerichteten Saal im ehemaligen Kühlschiff der Brauer unter Applaus der Anwesenden und nahm Ihren Platz ein. Zu den Tischgästen gehörten neben Initiator Professor Birth mit Partnerin, Landeswirtschaftsminister Harry Glawe, Landrat Stefan Kerth, Stralsunds Oberbürgermeister Alexander Badrow und Präsentator David Kayser, neuer HELIOS Hanseklinikum Geschäftsführer nebst Ihren Damen.

Moderatorin Andrea Ballschuh und Gala-Initiator Professor Matthias Birth begrüßten alle Gala Gäste und versprachen einen besonderen Abend mit vielen Überraschungen und hochkarätiger Unterhaltung. Nachdem Professor Birth eine Rückschau auf die bisherige Arbeit der Stiftung und seiner vielfältigen Engagements gezogen hatte, bat er Manuela Schwesig auf die Bühne, wo die Regierungschefin wenig später eine höchst emotionale Rede halten sollte.

Mit sehr persönlichen Worten beschrieb Manuela Schwesig das Schockerlebnis, als sie die Krebsdiagnose mitgeteilt kam. Die Ministerpräsidentin sprach erstaunlich offen über ihre Gefühle und Ängste, die sie ausgestanden hat in dieser für sie sehr schweren Zeit, wobei ihr zwischenzeitlich die Stimme fast versagte. Insbesondre als es um ihre Angst ging, dass sie womöglich nicht mehr den Übergang ihrer Kinder in das junge Erwachsenendasein erleben könne, wurde ihre Stimme brüchig.

So emotional betroffen hat die Öffentlichkeit Manuela Schwesig wohl noch nie erlebt, und der voll besetzte Saal sollte ihr dafür einen lang anhaltenden Applaus. Das Publikum zeigte sich betroffen im Sinne von großem Respekt für diese Ehrlichkeit, die berührte. Nach den offiziellen Worten traf Gala-Moderatorin Andrea Ballschuh den richtigen Ton, als sie meinte: „So ernst das Thema auch ist, so wollen wir doch Freude an diesem Abend haben und Gutes tun“.

Die aus dem ZDF bekannte TV-Entertainerin holte sich wie in jedem Jahr einen Stargast an ihre Seite: Der Schauspieler Lenn Kudrjawizki, bekannt als Kommissar aus der aktuellen ARD-Kroatien-KrimiSerie, war ein geistreich witziger Plauderer, dessen Berliner Charme das Saal-Publikum schnell in gute Laune versetzte. Wie sich schnell heraus stellte, war eine der ersten Künstlerinnen des Abends die Ehefrau des gebürtigen Petersburgers. Als One-Violin-Orchestra betörte seine Frau Nora die Gala-Gäste auf ihren Saiten.

The Voice Kids Finalist Phil Schaller (15) sorgte mit Valentin Kuhn am Flügel für Gänsehaut-Momente mit dem bekannten Leonard-Cohen-Klassiker „Halleluja“. Ganz großes Bühnenkino war der Auftritt des Chinesischen Nationalcircus mit atemberaubenden Sprüngen, Jonglagen und prächtig-bunten Gewändern.

Die junge Singer-Songwriterin ALINA legte mit ihrer souligen Stimme eine packende Performance hin und zum großen Finale luden die Comedian Harmonists Today und die Band Ostrock light mit ihrem Session-Partner Mike Kilian ein.

Der musikalische Höhepunkt des Abends, bei dem es kaum einen auf seinem Platz hielt, war die CoverVersion des City-Kulthits „Am Fenster“, in dem One-Violin-Orchestra Nora den legendären Geigenpart übernahm und das Kühlschiff zum Brodeln brachte.

Sogar Manuela Schwesig sang und wippte mit! In den Pausen, wo die Menü-Gänge von Küchenchef Marko Vooth kredenzt wurden, konnten Gebote für eine Stille Auktion abgegeben werden. Zu den vielen hochwertigen Preisen des Abends zählten unter anderem Kunstwerke von Udo Lindenberg, Otto Waalkes, eine von Alice Cooper signierte E-Gitarre, Box-Handschuhe von Muhamed Ali, eine Besteigung des Kilimanjaro, ein Tagestörn mit der Motoryacht von Scheelehof Chef Eike Sadewater und Professor Birth sowie ein Wohnzimmerkonzert mit Fools Garden.

Ein spontanes Angebot für die STILLE AUKTION kam dann von Manuela Schwesig, die eine persönliche Jogging-Tour als Gewinn einbrachte und sogar zweimal versteigerte wurde, da die Bieter in derselben Höhe geboten haben. In ihrer Therapie hat sie selbst ihre Erfahrung gemacht, wie wichtig es ist, Sport zu treiben und sich zu bewegen!

Nach der Scheckübergabe war noch lange nicht Schluss! Bryan Staff heizte dann noch bis weit nach Mitternacht mit altbekannten Hits und rauchiger Stimme das glückliche Publikum ein. Was für ein grandioser Abend – mit hochkarätigem Entertainment, gutem Essen sowie feier- und spendierfreudigen Gästen!

Manuela Schwesig und Matthias Birth bei der 4. Windflüchter Charity Gala
4. Windflüchter Charity-Gala_©Matthias Wehnert_121
4. Windflüchter Charity-Gala_©Matthias Wehnert_128
Lenn Kudrjawizki und Andrea Ballschuh bei der 4. Windflüchter Charity Gala
Alina bei der 4. Windflüchter Charity Gala